Gewinnspiel zu „Echoes of San Marco“ – Freikarte zu gewinnen!

In der ersten Runde unserer Gewinnspielreihe zu unseren beiden Konzerten am 06. Und 07. Mai stellen wir Ihnen unser Eröffnungswerk vor, Johan de Meijs neue, preisgekrönt Komposition „Echos of San Marco“. Das Werk ist der Gewinner des 30. Internationalen Kompositionswettbewerbs von Corciano, Italien, und wurde von der Jury für seine einfallsreiche, innovative Orchestrierung gelobt.

„Echoes of San Marco“ ist eine Hommage an den italienischen Komponisten Giovanni Gabrieli (1554 – 1612), der für seine mehrchörigen Werke für Blechbläser bekannt war. Zu Beginn erklingen majestätische Fanfaren aus verschiedenen Richtungen des Raumes, wodurch de Meij interessante akustische Effekte schafft. Verschiedene Ensembles im Orchester greifen Elemente von Gabrielis „Canzon Septimi Toni“ auf, beispielsweise ein Doppelrohrensemble sowie ein Saxophon- und ein Hornquartett. Ein Klarinettenchor und ein Flötenquartett mit Alt- und Bassflöte schaffen echoähnliche Effekte, die zusammen mit den Fanfaren als mysteriöse Clusterungen erklingen. Typisch für de Meij endet das Werk in einem triumphalen Hymnus, der das gesamte Orchester in voller Pracht erstrahlen lässt.

Bei der Aufführung von „Echoes of San Marco“ am 06. Mai in Ludwigshafen handelt es sich um eine der ersten Aufführungen dieses imposanten Werkes in Deutschland.

Unsere Frage:

Giovanni Gabrieli führte seine Werke vorzugsweise in einer weltberühmten italienischen Kathedrale auf, und Johan de Meij hat diese Kathedrale im Namen des Werkes ebenfalls aufgegriffen. Um welche Kathedrale handelt es sich?

Schicken Sie Ihre Antwort bis zum 19. April an info@sbo-lu.de. Unter den richtigen Einsendungen verlosen wir eine Freikarte zu unseren Konzerten am 06. Mai in Ludwigshafen oder am 07. Mai in Mannheim. Falls Sie die Antwort nicht wissen: In den nächsten Wochen stellen wir noch weitere Werke mit einer Gewinnfrage vor.

(Musiker des SBO LU sind von der Teilnahme leider ausgeschlossen)