GEWINNSPIEL ZUM FRÜHJAHRSKONZERT RUNDE 4 – FREIKARTE ZU GEWINNEN!

In Runde 3 unseres Gewinnspiels wollten wir wissen, wem an van der Roost die Hommage in seinem Werk „From Ancient Times“ widmet. Es ist Adolphe Sax, ein berühmter Instrumentenbauer und der Erfinder eines der populärsten Blasinstrumente überhaupt, des Saxophons.

A propos Saxophon: Wussten Sie, dass Gustav Holsts „First Suite in Es“ eines der ersten Werke ist, in dem das Altsaxophon im Blasorchester solistisch in Erscheinung tritt? Holst komponierte seine erste Suite für sinfonisches Blasorchester bereits im Jahre 1909, uraufgeführt wurde sie jedoch erst viele Jahre später, nämlich 1920. Mit dem Werk überzeugte Holst viele andere berühmte Komponisten, dass es durchaus möglich ist, anspruchsvolle, originale Musik für Blasorchester zu komponieren. Holst war somit Inspiration und Wegbereiter für nachfolgende Generationen und seine First Suite zählt zu den Grundsteinen der sinfonischen Blasmusik, wie wir sie heute kennen.

Das dreisätzige Werk wurde nach Holsts Tod von dem Verlag Boosey and Hawkes zwei Mal überarbeitet und an die Entwicklungen der noch jungen Formation „Blasorchester“ angepasst. Die erste überarbeitete Version erschien im Jahr 1948, die zweite und heute am häufigsten gespielte Version folgte 1984. Hierbei wurden nicht nur die vorhandenen Stimmen überarbeitet, sondern auch einzelne Instrumente hinzugefügt oder gestrichen.

Unsere letzte Frage:

Wir spielen die erste überarbeitete Version von „First Suite in Es“ aus dem Jahre 1948, jedoch mit Ausnahmen. Für zwei Instrumente hat sich unser Dirigent für die Version von 1984 entschieden – welche sind das? Um es etwas einfacher zu machen, reicht die Nennung eines der Instrumente aus.

Schicken Sie Ihre Antwort bis zum 02. März an info@sbo-lu.de. Unter den richtigen Einsendungen verlosen wir eine Freikarte zu unserem Frühjahrskonzert am 06. März in Limburgerhof. Falls Sie die Antwort nicht wissen: Bis zum 05. März können Sie sich noch Karten für unser Konzert zum vergünstigten Vorverkaufspreis über tickets@sbo-lu.de sichern!

(Musiker des SBO LU sind von der Teilnahme leider ausgeschlossen)

By Herbert Lambert (1881–1936) [Public domain], via Wikimedia Commons