Konzert im Pfalzbau OstWIND
09. Oktober 2022, 17 Uhr 30, Pfalzbau Ludwigshafen

Im Programm zu unserem diesjährigen Konzert im Pfalzbau OstWIND zeigen drei westliche Komponisten des 21. Jahrhunderts unterschiedliche Herangehensweisen an klassische Vorlagen aus dem Osten:

Johan de Meijs Extreme Make-Over trägt den Untertitel Metamorphosen über ein Thema von Pjotr Tschaikovski. De Meij vollbringt sukzessive eine Transformation der zunächst originalgetreu gespielten Vorlage hin zu einer völligen Neuinterpretation, die die vielfältigen klanglichen Möglichkeiten des sinfonischen Blasorchesters voll ausnutzt und auf originelle Art erweitert – beispielsweise durch ein zehnstimmiges Ensemble aus gestimmten Wasserflaschen.

Christiaan Janssen bleibt strenger bei seiner Vorlage, auch wenn er den Solisten – in unserem Falle den in Kasachstan geborenen und in der Rhein-Neckar-Region bekannt gewordenen Stanislav Novitsky – in Rachmaninows berühmtem 2. Klavierkonzert fast ohne Streicher begleiten lässt. Warme Bläserklänge breiten den Teppich aus für eines der wohl schönsten Klavierkonzerte aller Zeiten.

Des Belgiers José Schyns großes Vorbild ist unverkennbar Maurice Ravel und dessen berühmt gewordene Orchestration von Mussorgkis Klavierzyklus Bilder einer Ausstellung. Sie hören also die Bearbeitung einer Bearbeitung! Auf der Promenade durch die Galerie begegnen uns Klanggemälde aus mehreren osteuropäischen Kulturen.

Lauschen Sie dem OstWIND im Konzertsaal des Pfalzbaus. Wir laden Sie herzlich ein!

Anfahrt Pfalzbau Ludwigshafen

Berliner Str. 30, 67059 Ludwigshafen am Rhein

Unsere nächsten Termine: 

Konzert im Pfalzbau Ostwind
mit Werken von de Meij, Rachmaninoff und Mussorgsky
9. Oktober 2022, 17.30 Uhr, Pfalzbau Ludwigshafen

Weihnachtskonzert Silence
mit Werken von Johann Sebastian Bach, Engelbert Humperdinck und Weiteren
10. Dezember 2022, Gedächtniskirche Speyer
18. Dezember 2022, Herz-Jesu-Kirche Ludwigshafen