Jubiläumskonzert im Pfalzbau

KLANGWANDEL

20. Oktober 2019, Pfalzbau Ludwigshafen

Solist: Florian Streich
Dirigent: Dorian Wagner

KLANGWANDEL – unter diesem Leitthema feiern wir 50 Jahre Sinfonisches Blasorchester Ludwigshafen!

Wir eröffnen den Abend mit dem Konzert für Cello und Blasorchester von Friedrich Gulda, einer Art Collage aus verschiedenen Musikstilen wie u. a. Funk-Rock, Menuett und Polka. Das Cello greift dabei immer wieder Klischees aus der Bläsermusik auf und verwandelt sie zu virtuosen Meisterstücken. Dies leistet Florian Streich, Solocellist des europäischen Kammermusik-Ensembles „dogma chamber orchestra“.

Mit dem Florentiner Marsch von Julis Fucik und Superman von John Williams bieten wir zwei bekannte Marschkompositionen dar, die die Besetzung Blasorchester charakteristisch zur Geltung bringen. David Maslankas Traveler beschreibt eine Reise durch das Leben mit all seinen freudigen Augenblicken und Schattenseiten. Dazu reizt der Komponist die klanglichen Möglichkeiten des Blasorchesters in Extremen aus, was nur mit einer raffinierten Instrumentation realisierbar ist. Nicht zuletzt in seiner rhythmischen Komplexität bringt dieses Werk die zeitgenössische Bläsermusik in unser Jubiläumskonzert. Die Fantasy Variations von James Barnes gelten bereits heute als „Klassiker“ der Blasorchesterliteratur. In 20 abwechslungsreichen Variationen portraitieren wir am Ende des Konzertabends noch einmal alle Klangfarben unseres Orchesters.

Wir laden Sie herzlich in den Konzertsaal des Pfalzbaus Ludwigshafen zum KLANGWANDEL ein!

Tickets erhalten Sie zu 14 €/9 € ermäßigt im Vorverkauf über unser Ticketbestellformular oder für 16 €/10 € ermäßigt an der Abendkasse, die um 16.30 UHR öffnet.

Mit Werken von Mozart und Gulda:

Serenadenkonzerte

14. Juli 2019, Schlosskapelle Schwetzingen AUSVERKAUFT!

08. September 2019, Schlösschen im Park Limburgerhof

Solist: Florian Streich
Dirigent: Dorian Wagner

Lange glaubte man Mozarts Musik als Schönklang und allumfassende Harmonie verstanden zu haben. Doch seine Musik ist wie das Leben selbst – voller Gegensätze. Für ihn lagen das Schöne sowie Leid und Schmerz immer eng beieinander. Wir eröffnen unser Konzert mit Mozarts Serenade Nr. 10 in B-Dur, heute bekannt als Gran Partita. Die ungewöhnlich große Besetzung von 12 Bläsern und Kontrabass sowie die ausgedehnte Länge lösten wahre Begeisterungsstürme beim damaligen Publikum aus.

Nicht weniger überraschen all die Gegensätze, die Friedrich Gulda in seinem Konzert für Cello und Blasorchester aufeinander prallen lässt: allerhöchste Cello-Virtuosität mit vermeintlich leicht zu spielender volkstümlicher Blasmusik verknüpft mit jazzig-rockigen Elementen. Unser Solist für dieses außergewöhnliche Werk ist Florian Streich, Solocellist des europäischen Kammermusik-Ensembles dogma chamber orchestra.

Für dieses Serenadenkonzert präsentiert sich das sinfonische Blasorchester Ludwigshafen erstmals in kammermusikalischer Besetzung. Für beide Konzerte ist die Anzahl der Zuhörerplätze stark limitiert. Wir empfehlen daher, den Vorverkauf über unser Online-Bestellformular zu nutzen.

Nächstes Konzert

Anfahrt Schlösschen im Park Limburgerhof

Parkstraße 43, 67117 Limburgerhof

Anfahrt Pfalzbau Ludwigshafen

Berliner Str. 30, 67059 Ludwigshafen am Rhein

Terminübersicht

Serenadenkonzerte 
mit Werken von Gulda und Mozart
14.07.2019 Schlosskapelle Schwetzingen
08.09.2019 Schlösschen im Park Limburgerhof

Konzert im Pfalzbau „Klangwandel“
mit Werken von Maslanka, Barnes und Gulda
20.10.2019 Pfalzbau Ludwigshafen

Weihnachtskonzerte  „Messias Superstar“mit Werken von Händel und Webber
21.12.2018 Gedächtniskirche Speyer
22.12.2018 Herz-Jesu-Kirche Ludwigshafen